Gutschein bestellenGutschein verschenken

Zum TerminkalenderZum Terminkalender

 
+++ Keine Nachrichten sind gute Nachrichten. Alles läuft wie geschmiert. +++
 

Hinweis! Diese Seite verwendet cookies.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie der Verwendung von cookies zu. Mehr ...

Zustimmung

Die EU hat schon vor Jahren eine Richtlinie für cookies erlassen.

Bisher hat die in Deutschland keinen gestört, andere Länder waren restiktiver.

Wieder andere halten das sowieso für Blödsinn und machen gar nichts.

Die Tendenz geht derzeit eher dazu, davon Abstand zu nehmen.

Nur Google ist jetzt auf den Trichter gekommen, Seiten in seinem Index abzustrafen, wenn kein Hinweis auf die Verwendung von cookies erfolgt.

Und genau deshalb müssen Sie sich jetzt damit herumschlagen und ich Sie nerven.

Dafür bitte ich Sie um Entschuldigung. 

Häufige Fragen zum Leihen eines Oldtimer-Traktors

und meine Antworten

Wir machen Urlaub im Allgäu und möchten was unternehmen. Können wir einfach vorbeikommen?

Können Sie! Zur Urlaubszeit geht aber normalerweise nichts ohne vorherige Reservierung. Kommen Sie doch bereits am Anfang Ihres Urlaubs bei uns vorbei, dann bleibt genügend Zeit für Ihren Traktorausflug, falls das Wetter mal nicht so mitspielt. Oder buchen Sie schon bequem von daheim. Dank der Schlechtwetterklausel ist das fast risikolos.

Die Traktorvermietung betreibe ich nur nebenberuflich und ich bin durch meinen Hauptberuf häufiger abwesend. Im Terminkalender ist das eingetragen.

An Samstagen, Sonn- und Feiertagen bin ich nur für gebuchte Termine an der Vermietstation. Für diese Tage ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich.

Kann man das ganze Jahr über Traktor fahren?

Saison ist von April bis Oktober, je nach Wetterlage.

Bei Kälte, vielleicht noch kombiniert mit Regen oder Schnee, friert Ihnen schon nach kurzer Zeit das Gesicht ein, denn Sie sitzen völlig ungeschützt im Fahrtwind.

Plötzliche Wintereinbrüche sind bis Mitte Mai und ab Mitte Oktober keine Seltenheit. Dementsprechend sind auch die Straßen gesalzt und das will ich meinen Fahrzeugen nicht zumuten.

Die Bereifung ist außerdem für Schnee nicht ausgelegt, es wäre viel zu gefährlich.

Wie genau geht das denn mit dem Termin? Auf ein paar Minuten hin oder her wird es doch nicht ankommen?

Doch, schon. Die Traktorvermietung läuft nebenberuflich und ich muss die Vermiettage gut durchplanen.

Zu Ihrer genannten Anfangszeit beginnt die Einweisung. Schuhe anziehen, Rucksäcke packen, Kinder zählen, Papiere herrichten und Toilettengänge sollten vorher erledigt sein. Die halbe Stunde bis zur Abfahrt ist wirklich notwendig.

Wieviele Leute können maximal fahren?

Für Gruppen stehen maximal 2 Traktoren zur Verfügung. Auch wenn weitere Fahrzeuge frei sind, vermiete ich nicht mehr an größere Gruppen.

Auf jeden Traktor passen 3 Erwachsene und eventuell dazu noch bis zu 2 Kinder, denn Beifahrer dürfen eine Sitzbank mit zusammen maximal 80 kg belasten. Im Zweifelsfall müssen Sie sich auf die Waage stellen, denn Ihre Sicherheit und die Unversehrtheit des Traktors haben Vorrang.

Die Maße der Sitze finden Sie auf der Seite des jeweiligen Traktors im Menü "Spannendes". Sie können also selbst ermitteln, ob Sie ausreichend Platz finden.

Personen über 100 kg sind zu schwer als Fahrer.

Die Idee, dem Traktor die ganze Strecke mit dem Fahrrad zu folgen, können Sie gleich wieder vergessen. Es sei denn, Sie haben Ironman- oder Tour-de-France-Kondition.

Mein Hamster (Kind, Onkel, Schwippschwager) hat Bauchweh (den Arm gebrochen, Pest und Cholera), wir können nicht kommen. Da werden Sie doch nicht etwa Stornokosten verlangen?

Das tut mir zwar leid für Ihren Hamster, aber mit seinem Bauchweh hab ich nix zu tun. Ich schwöre!

Im Ernst: Die Saison ist kurz, die Regentage viel zu häufig, die Traktoren müssen die Kosten einfahren. Wenn Sie das Risiko der Stornokosten nicht allein tragen möchten, schließen Sie bitte eine Reiserücktrittsversicherung ab (siehe Kasten in der rechten Spalte).

Muß ich die Reparatur bezahlen, wenn der Motor auf dem Ausflug kaputt geht?

Natürlich nicht, wenn Sie ordnungsgemäß gefahren sind. Wenn Sie allerdings bergab zu wenig gebremst haben und den Motor überdreht haben, lange ich Ihnen tief in den Geldbeutel. Der GPS-Empfänger loggt die maximale Geschwindigkeit automatisch mit.

Ich finde meinen Führerschein nicht mehr. Sie glauben mir doch, dass ich einen habe?

Netter Versuch! Die Regel ist ganz einfach: Kein Führerschein - keine Traktorfahrt. Und ich bestehe auf das Original. Bei einem ausländischen Führerschein müssen Sie mir den dazugehörigen ausländischen Wohnsitz nachweisen.

Können Sie meine Anforderungen an Ihre Fahrerlaubnis nicht erfüllen, gilt die Fahrt als nicht angetreten. Oder Sie stellen einen den Anforderungen entsprechenden Ersatzfahrer.

Mein PKW-Führerschein ist beschränkt auf Automatikfahrzeuge, ist das ein Problem bei den Traktoren/der Ape?

Ja. Sie fahren meine Fahrzeuge über die Klasse 3 oder B (die Traktorführerscheine L und T sind an landwirtschaftliche Zwecke gebunden) und genau dafür gilt diese Einschränkung.

Kein Problem ist der Eintrag, dass Sie die Prüfung auf einem Automatikfahrzeug absolviert haben. Das ist keine Beschränkung, nur ein Hinweis.

Können Sie meine Anforderungen an Ihre Fahrerlaubnis nicht erfüllen, gilt die Fahrt als nicht angetreten. Oder Sie stellen einen den Anforderungen entsprechenden Ersatzfahrer.

Ich bin noch keine 25 (oder über 70), habe aber CE oder T und kann Traktor fahren. Machen Sie eine Ausnahme für mich?

Nein! Eine Versicherung für Oldtimer-Traktoren als Selbstfahrer-Vermietfahrzeuge ist schwer zu bekommen, teuer, und eben auch mit Auflagen verbunden. Es gibt keine Ausnahmen, Anfrage zwecklos.

Ist es eigentlich schwierig, so einen Traktor zu fahren?

damenteam.jpg

Einen Oldtimer-Traktor zu fahren ist für körperlich und geistig fitte Menschen mit Verständnis und Gefühl für die alte Technik nicht schwer. Aber es ist halt ganz anders als Autofahren.

Sie müssen komplexe technische Abläufe erlernen (z.B. Vorpumpen, Vorglühen, Standgas einregulieren, unsynchronisierte Getriebe schalten), die Sie nur korrekt ausführen können, wenn Sie den Sinn dahinter verstehen. Daher werden Sie umfassend theoretisch und mit einer betreuten Übungsfahrt eingewiesen.

Meine Motivation für die Vermietung ist die Leidenschaft für die alte Technik, nicht finanzielle Interessen. Wenn ich Ihnen also meine Schätzchen anvertraue, hätte ich gerne, dass Sie bestmöglich damit umgehen. Verständlich, oder?

Eine Körpergröße von mindestens 1,65 m ist erforderlich, damit Sie gleichzeitig die Kupplung und die Bremse kraftvoll betätigen und damit das Fahrzeug mittels Gefahrenbremsung schnellstmöglich zum Stillstand bringen können. 1,65 m ist das absolute Minimum, auch hier muss man teilweise schon die Rückenlehne hinterfüttern.

Wenn Sie als Fahrer über 100 kg wiegen, sind Sie zu schwer. Die Sitze und die Bedienelemente sind dafür nicht ausgelegt. Die Traktoren wurden in den 50er Jahren gebaut, die Leute damals waren nach dem Krieg viel schmächtiger als heute.

Damit die Kotflügel nicht (noch mehr) hängen (und letztendlich an den Reifen schleifen oder gar brechen), dürfen Beifahrersitze nur mit 80 kg belastet werden. Genaue Angaben finden Sie bei der Beschreibung zum jeweiligen Traktor. Im Zweifelsfall stelle ich Sie auf die Waage!

Ein Fahrer über 80 kg kann sich nicht mit einem anderen Fahrer abwechseln, weil er nicht als Beifahrer auf den Kotflügeln geeignet ist.

Lassen Sie sich als Einsteiger nicht vom vermeintlich einfachen, weil kleinen, Porsche verführen. Er ist am kompliziertesten und aufwändigsten zu bedienen. Der McCormick ist der "einfachste", dann kommen Fendt und Eicher. Aber jeder hat seine Eigenheiten und keiner fährt sich wie Ihr PKW. Wäre ja auch langweilig.

Wie man einen Traktor richtig fährt, habe ich hier beschrieben. Und nehmen Sie verdammt nochmal den Fuß vom Gas, während Sie beim Hochschalten die Kupplung treten, oder wollen Sie unbedingt einen wheelie mit Salto rückwärts hinlegen? Wieso ich das hier schreibe? Weil diese Unsitte sich in letzter Zeit erschreckend häuft.

Warum schreiben Sie denn teilweise so abschreckend, wollen Sie keine Kunden?

Mit über 3000 Vermietungen seit 2006 habe ich schon vieles erleben dürfen und müssen. Zu den bei weitem überwiegenden netten Erlebnissen mit meinen Kunden gesellen sich auch leider ein paar unschöne. Meist sind das Kunden, die völlig unbedarft und uninformiert an die Sache herangehen und dafür umso heftiger auf ihre "Lebenserfahrung" pochen.

Wenn Ihnen jemand weismachen will, dass Traktorfahren für jeden ein Kinderspiel ist, so entspricht das einfach nicht den Tatsachen. Der "normale" PKW-Fahrer von heute ist dermaßen an seine Helferlein gewohnt, dass ihm einfach das Gespür für den ungefilterten Kontakt zwischen ihm, der Maschine und der Straße fehlt.

Und wer seit Jahren nur noch Automatik-Autos bewegt, ist für's Traktorfahren nicht mehr geeignet. Und wenn Sie jetzt denken "Aber ich doch nicht!", dann sind genau Sie der heißteste Kandidat. Bitte schinden Sie mit Ihren Übungen zuerst Autos im Familien- oder Bekanntenkreis, bevor Sie zu mir kommen. Zur Verdeutlichung: Hier geht es um Leute, die im Alltag ausschließlich Automatikfahrzeuge bewegen. Wer regelmäßig abwechselt, hat kein Problem.

Mein Gutschein ist angeblich verfallen. Das geht doch nicht!

Doch, das geht!

Der Gesetzgeber gesteht es Unternehmern zu, Gutscheine zu befristen. Ich halte mich hierbei an die gesetzliche Verjährungsfrist, die in mehreren Urteilen bestätigt wurde. Dabei haben Sie das Erwerbsjahr plus 3 volle Jahre Zeit, den Gutschein einzulösen. Ich haue den Kaufpreis aber derweil nicht auf Malle auf den Kopf, sondern für die Bereithaltung der Traktoren, deren Reparaturen, Wartung, Steuern, jährliche Hauptuntersuchung, Versicherung, aber auch Kosten für Büro, Internet etc. Schließlich könnten Sie von mir während der 3+ Jahre jederzeit die Einlösung fordern und dazu muss der Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten werden.

Kulanzangebot: Im Jahr, das auf die Verjährung folgt, können Sie den Gutschein gegen Zahlung von 30% des aktuellen Mietpreises einlösen.

Was ziehen wir auf den Traktorausflug an?

Der schweizer Offizierskoffer bietet ausreichend Platz für Ihre Sachen

Sie brauchen keinen Blaumann! Die Fahrzeuge sind generell sauber, aber bitte schimpfen Sie nicht mit mir, wenn Sie doch einmal einer Schmierstelle zu nahe gekommen sind. Es handelt sich eben um ein altes Arbeitsgerät.

Für Ihre Taschen, Jacken, kleine Rucksäcke, Hüte und anderes "Reisegepäck" ist der Traktor mit einer sauberen, abschließbaren Holzkiste ausgerüstet.

Einen Sonnen- oder Regenschirm können Sie sich sparen, der klappt auf dem Traktor um. Sahnetorten behalten ihre Form bei dem Gerüttel nicht lange und außerdem gibt es auf Ihrer Tour vielfältige Einkehrmöglichkeiten.

Für Mädels mit "erweitertem Profil" dringend zu empfehlen, aber auch für alle anderen nicht verkehrt, ist ein Sport-BH, der die harten Schläge der nicht vorhandenen Federung mildert.

Jesuslatschen sind ganz sicher die falsche Fußbekleidung, Sie brauchen aber auch keine Wanderstiefel. Wichtig ist, dass Sie im Schuh guten Halt haben und er eine rutschfeste Sohle hat. Nasse Füße sind auch im Sommer eher unangenehm und werden im Fahrtwind schnell kalt.

Auch im Sommer nehmen Sie lieber eine Jacke mit. Sie sitzen sehr exponiert und sind dem Fahrtwind ausgesetzt. Bitte denken Sie auch an Sonnenschutz für sich und Ihre Kinder. Hüte mit breiter Krempe fliegen ohne Kinnriemen gerne davon.

Unter 20°C kommen Sie kaum ohne Jacke aus, bei weniger als 15°C darf es gerne eine Winterjacke sein. Sagen Sie nicht, ich hätte es Ihnen nicht gesagt! Der Herbst beginnt hier schon Mitte August.

Es kommt aber noch besser: Weicheier freuen sich schon bei 15°C über Handschuhe, härtere Naturen kommen ab 10°C und darunter (plus, wohlgemerkt) schwerlich ohne aus!

Was ist, wenn es auf unserem Traktorausflug plötzlich regnet?

regenfahrt_klein.jpg

Mit eigener Regenbekleidung sind Sie natürlich fein raus. Haben Sie keine dabei, ziehen Sie die Ihnen mitgegebenen Ponchos aus der Fahrzeugkiste an und genießen die Erfrischung.

Für den Fahrer empfiehlt sich eine Schirmmütze. Damit bleibt das Gesicht trockener und die Aussicht ungetrübt.

Regenschauer oder kurze Gewitter sind im Sommer im Allgäu nicht ungewöhnlich. Böse Zungen behaupten, der Sommer unterscheide sich vom Winter nur durch die wärmeren Niederschläge. Um den Traktor und den GPS-Empfänger brauchen Sie sich nicht zu sorgen, die halten das aus. Nur bei Dauerregen oder Temperaturen unter 10°C brauchen Sie Ihre Fahrt nicht anzutreten.

Was ist denn, wenn es am Miettag regnet und zu kalt ist? Darf ich stornieren?

Klartext: Sie haben keinen Anspruch auf schönes Wetter. Nur bei Dauerregen oder Temperaturen unter 10 Grad suchen wir einen Ausweichtermin. Ist das nicht möglich, können Sie Ihren Traktorausflug bis eine Stunde vor Ihrem Termin kostenfrei stornieren. Aber Sie müssen es auch tun. Wenn ich umsonst auf Sie warte, nehme ich Ihnen 80% des Mietpreises ab.

Eine Wetterprognose von irgendeinem Wetterdienst ein paar Tage vorher reicht nicht zur Absage. Wir sind direkt an den Bergen, bei uns kann das Wetter nur durch den Blick aus dem Fenster bestimmt werden. Und auch das nur für den Augenblick. Deshalb dürfen Sie auch bis zu einer Stunde vorher absagen. Aber frühestens am Vortag ab 16 Uhr, wenn mehrere Wetterdienste übereinstimmend Dauerregen oder Kälte vorhersagen.

Wir möchten uns beim Fahren abwechseln. Geht das?

Ja, wenn Sie es mir vorher sagen und es im Mietvertrag eingetragen ist. Die Einweisung des ersten Fahrers bekommen Sie zusätzlich zur Mietzeit, jeder weitere Fahrer verkürzt Ihre Fahrzeit. Damit Sie nicht in Zeitdruck geraten, ist ein Fahrerwechsel erst ab einer Mietdauer von 3 Stunden möglich.

Ich möchte die Kinder auf den Traktorausflug mitnehmen. Gibt's einen Kindersitz?

Kinder unter 6 Jahren dürfen nicht mitfahren. Im Zweifelsfall verlange ich einen Altersnachweis.

Und nein, Sie können kein Kind auf den Schoß nehmen. Im PKW würden Sie schließlich auch nicht auf die Idee kommen und da sitzen Sie nicht im Freien in 1,5m Höhe ohne Gurt auf einem ungefederten Hinterrad!

Ich habe keinen Kindersitz und es läßt sich auch keiner sicher befestigen, ohne Lack und Holz zu zerkratzen. Und das will ich nicht.

Wie weit kommt man realistisch und stressfrei in einer Stunde?

Meine Routenvorschläge ergeben eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 8 km/h. Das klingt nach nicht viel. Sie fahren aber teilweise auf holprigen Feldwegen, durch Wälder, bewältigen steile Anstiege und möchten vielleicht auch Brotzeit machen oder Kaffee trinken. Die Erfahrung hat gezeigt, dass man damit sehr gut zurechtkommt.

Bin ich an die Routenvorschläge gebunden?

Rechtlich gesehen nicht. Um möglichst viel von der Gegend mitzubekommen und auch die schönsten Flecken zu sehen, empfiehlt es sich aber. Sie wollen sich sicher nicht plötzlich auf einer Hauptverkehrsader wiederfinden, wo Ihnen ein 40-Tonner an der Ackerschiene hängt. Mit der Ausarbeitung der Touren habe ich mir sehr viel Mühe gegeben. Ich denke, die Kommentare im Gästebuch werden Sie überzeugen.

Wußten Sie, dass Sie als Langsamfahrer schnelleren Fahrzeugen das Überholen ermöglichen müssen und es 10 € kosten kann, wenn Sie es nicht tun?

Können wir unseren Hund mitnehmen?

Kleinere Hunde können Sie mitsamt der mitzubringenden Box auf die Kiste des Traktors schnallen (nicht beim Mc Cormick). Größere Hunde finden keinen Platz, an dem sie sicher mitfahren können.

Es geht nicht, dass Sie den Hund auf den Schoß nehmen. Sie sind schon genug damit beschäftigt, sich selber festzuhalten.

Darf ich mit dem Schlepper überall fahren?Hier bitte nicht!

Fast. Wege, die nur für landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben sind, sind auch für Sie tabu. Sie fahren schließlich "nur" zum Vergnügen. Entscheidend ist hier der Zweck der Fahrt, nicht die Art des Fahrzeugs.

Diese Wege werden von den Anliegern unterhalten. Daher ist es nur fair, das Verbot zu beachten.

Das Foto ist übrigens keine Montage. Auf Ihrem Ausflug können Sie diese Kombination am Wegesrand entdecken.

Können Sie den Traktor/die Ape zu uns liefern?

Nein, denn eine gewerbliche Anlieferfahrt in diesem Gewichtsbereich (>4t zGM) unterliegt gesetzlichen Auflagen, die ich für die paar Mal nicht erfüllen kann und will.

Und wenn wir selber mit Anhänger kommen und das Fahrzeug holen?

Nein. Ist mir zu riskant. Wenn es Beulen oder Kratzer beim Verladen gibt, will ich sauer auf mich sein, nicht auf Sie.

Hey, geiles Gerät. Das gibt 'ne Sause mit den Kumpels!

Gibt es nicht! Der Spaß endet für Euch noch vor der Einweisung, wenn ich feststelle, dass der Fahrer eine Fahne hat oder "überdreht" wirkt. Mein Spaß bleibt, denn ich nehme Euch für den gebuchten Termin 80% des vereinbarten Mietpreises ab!

Auch Beifahrer, die erkennbar unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, steigen nicht auf meinen Traktor! Alkoholische Getränke als Reisebegleiter sind verboten. Keine Diskussion!

Die Fahrzeuge wurden in liebevoller Kleinarbeit aufwändig restauriert. Wenn ich finde, dass jemand dem Traktor nicht den nötigen Respekt entgegenbringt, verleihe ich ihn nicht. Ebenso, wenn jemand offensichtlich mit der Bedienung überfordert ist.

Die Mitnahme von Personen auf einem Anhänger ist in Deutschland außer zu eng umfaßten Brauchtumsveranstaltungen (Vatertag gehört NICHT dazu) verboten. Ich habe auch keinen.

An Christi Himmelfahrt (Vatertag) ist die Traktorvermietung aus obengenannten Gründen grundsätzlich geschlossen.

Wie lange soll ich denn im Voraus buchen?

Bedaure, meine Kristallkugel ist grade zur Reparatur. Aber es ist ganz einfach: Wer den Termin zuerst bucht, hat ihn. Der nächste kommt zu spät.

Weil es zu oft Schwerigkeiten mit lange im Voraus gebuchten Terminen gab, können Sie nur noch maximal 12 Wochen vorher buchen. Der Fairness halber gilt das für alle gleich auf den Wochentag genau. Mittwoch fahren wollen - frühestens Mittwoch 12 Wochen vorher buchen.

Wenn Sie bei Ihrer Buchung erklären, auf sämtliche Stornorechte (außer der Schlechtwetterklausel) zu verzichten, nehme ich auch frühzeitigere Buchungen entgegen. Dann akzeptiere ich aber keinen Verhinderungsgrund, egal wie lange vorher, und Sie zahlen 80% des Mietpreises, wenn Sie die Fahrt nicht antreten.

Ich bedaure, dass ich das so rigoros handhaben muss, aber die Ausfälle nahmen so überhand, dass ich reagieren musste.

Muß ich den Traktor vollgetankt zurückbringen oder gar unterwegs tanken?

Beides nicht! Der Kraftstoff ist im Mietpreis enthalten und Sie kriegen genügend davon mit auf Ihren Ausflug.

Was müssen wir beachten, wenn wir den Traktor abstellen?

Ihre Wertsachen und den GPS-Empfänger nehmen Sie bitte mit oder sperren sie in der Kiste ein. Wie auch bei Ihrem Auto legen Sie einen Gang ein und ziehen die Feststellbremse an. Die Sitzkissen können Sie am Fahrzeug lassen.

Was machen wir mit unserem Wohnmobil? Gibt es einen Stellplatz in Nesselwang?

Sie können Ihr Reisemobil für die Dauer Ihrer Traktorfahrt bei uns parken. Für die Nacht gibt es einen beliebten und günstigen Wohnmobilstellplatz in Nesselwang.

E-Bikes leihen

e cruiser seiteCruiser als Pedelec

Gutschein bestellen Logo von Nesselwang